Rezept: Mangold mit Räuchertofu und Kokosmilch

Bald gibt es wieder etwas politischeres oder persönlicheres, ich verspreche es🙂.

  • ca. 500gr Mangold
  • 1 Packung Räuchertofu
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Dose Kokosmilch
  • Cumin (Kreuzkümmel)
  • Salz
  • Öl zum Braten (ohne großen Eigengeschmack)

Den Räuchertofu in ca. 2cm große Stücke schneiden und in heißem Öl in einer großen Pfanne von allen Seiten anbraten. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

Den Mangold in die einzelnen Blätter teilen, putzen, schlechte Stellen wegschneiden und in Blätter und Stiele (grün und weiß) teilen (d.h. auseinanderschneiden).

Die Zwiebel schälen und in Viertelringe schneiden. In einer Schüssel aufsammeln. Die Mangoldstiele kleinschneiden (die breiteren Stellen in ca. 0,5cm breite Streifen, die dünnen breiter) und zu den Zwiebeln geben. In der Pfanne, wo vorher der Räuchertofu war, dünsten, bis die Zwiebeln glasig sind (mit etwas Salz drüber geht es besser).

Die Mangoldblätter grob kleinschneiden und auch in die Pfanne geben. Unter Rühren dünsten, bis sie weich sind. Die Kokosmilchdose aufmachen und den Inhalt mit einer Gabel verrühren. Cumin in die Pfanne geben und leicht anrösten. Mit der Kokosmilch ablöschen und gut verrühren. Den Räuchertofu dazugeben und verrühren. Nach Geschmack salzen.

Dazu passt Reis oder Kartoffeln.

Dieser Beitrag wurde unter Rezepte abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s